RCDS-Augsburg

Hochschulpolitik aktiv gestalten

RCDS unterstützt Kritik des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) an Zivilklausel

27.03.2014

(Berlin) - Nach der Kritik des DHV Präsidenten Dr. Bernhard Kempen an der Verankerung von "Zivilklauseln" an den deutschen Hochschulen, fordert auch der Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) eine Abkehr von solchen Regelungen.

"Die Zivilklausel schränkt die Freiheit von Forschung und Lehre ein und ist somit schlicht verfassungswidrig. Die vermeintliche 'Friedensklausel' und ihre Verankerung in den Grundordnungen von Hochschulen ist daher abzulehnen bzw. rückgängig zu machen", kommentiert Martin Röckert, Bundesvorsitzender des RCDS und Mitglied im CDU-Bundesvorstand. ...

Weiterlesen: RCDS unterstützt Kritik des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) an Zivilklausel

Wie man sich lächerlich machen kann

31. Mai 2012

Mit dem Beitrag vom 23.05.2012 bei NDR hat alles angefangen. Nun wurde die zentrale Tablettausgabe umgebaut, geschätze Kosten sind dafür 4.000 € bis 6.000 €.

Einige Studenten der Universität Augsburg wollen bei der alten Tablettausgabenform in der Mensa ein "Hakenkreuz" erkannt haben. Genaueres ist im Beitrag des NDR zu sehen. Dass dieser Beitrag von der Reporterin Martina Hauschild des NDR aber einen durchaus ironischen Hintergrund hat, dürfte dabei nicht zu überhören sein. ...

Weiterlesen: Wie man sich lächerlich machen kann